Start Rezepte Schokoladencreme für Weihnachtssüßigkeiten

Schokoladencreme für Weihnachtssüßigkeiten

Weihnachten steht vor der Tür und damit auch das traditionelle Backen von Plätzchen. Die Grundlage der meisten Arten von Weihnachtsgebäck sind Cremes, die wir ganz einfach zu Hause selbst herstellen können. Sie werden zum Binden und Füllen der Süßigkeiten verwendet und sorgen dafür, dass sie köstlich schmecken. Wir haben eine ausführliche Anleitung erstellt, wie man Schokoladencreme für Weihnachtsgebäck zu Hause herstellen kann.

Gefüllte Weihnachtsbonbons sind eine der beliebtesten Sorten. Sie schmecken in der Regel jedem und sehen auf der Weihnachtstafel wirklich göttlich aus. Wegen der Creme im Inneren neigen sie dazu, schnell zu verderben, daher empfehlen wir, sie kühl zu lagern und erst einige Tage vor dem Verzehr zuzubereiten.

Čokoládový krém do vánočního cukroví

TIPP: Lassen Sie die Creme im Kühlschrank fest werden und verwenden Sie ein Messer mit breiter Klinge oder einen Spritzbeutel zum Füllen der verschiedenen Bonbonsorten.

Rezept für Schokoladencreme für Weihnachtsbonbons:

Was brauchen wir:
  • 250 g Butter
  • 140 g Puderzucker
  • 25 g Zartbittermehl
  • 60 g geriebene Schokolade
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 125 ml Milch
Wie gehen wir vor:

1) Zuerst die Milch in einen Topf geben, das Mehl einrühren und auf kleiner Flamme zum Kochen bringen.

2) Unter ständigem Rühren 2 bis 3 Minuten köcheln lassen, bis die Masse eindickt. Herausnehmen, gelegentlich umrühren und abkühlen lassen.

3) Anschließend die weiche Butter in eine Schüssel geben, den Puderzucker und den Vanillezucker einrühren, das Eigelb hinzufügen und schaumig schlagen.

4) Nach und nach den abgekühlten Brei esslöffelweise unterrühren.

5) Zum Schluss die geriebene Schokolade einrühren und schlagen, bis die Creme ganz glatt ist. Sie können einen elektrischen Rührbesen verwenden.